• Salzberg

    Sprechzeiten
    Montag08.00 - 19.00 Uhr
    Dienstag08.00 - 19.00 Uhr
    Mittwoch08.00 - 14.00 Uhr
    Donnerstag08.00 - 19.00 Uhr
    Freitag08.00 - 14.00 Uhr
    Samstagnach Vereinbarung


    Wichtige Rufnummern
    ärztl. Bereitschaftsdienst:116 117
    Termin Vereinbarung: 06620 - 91 99 22
    Rezept-Telefon:06620 - 21 74 10
  • Team

    Sprechzeiten
    Montag08.00 - 19.00 Uhr
    Dienstag08.00 - 19.00 Uhr
    Mittwoch08.00 - 14.00 Uhr
    Donnerstag08.00 - 19.00 Uhr
    Freitag08.00 - 14.00 Uhr
    Samstagnach Vereinbarung


    Wichtige Rufnummern
    ärztl. Bereitschaftsdienst:116 117
    Termin Vereinbarung: 06620 - 91 99 22
    Rezept-Telefon:06620 - 21 74 10
  • Behandlung 1

    Sprechzeiten
    Montag08.00 - 19.00 Uhr
    Dienstag08.00 - 19.00 Uhr
    Mittwoch08.00 - 14.00 Uhr
    Donnerstag08.00 - 19.00 Uhr
    Freitag08.00 - 14.00 Uhr
    Samstagnach Vereinbarung


    Wichtige Rufnummern
    ärztl. Bereitschaftsdienst:116 117
    Termin Vereinbarung: 06620 - 91 99 22
    Rezept-Telefon:06620 - 21 74 10
  • Das Labor

    Labor

    Sprechzeiten
    Montag08.00 - 19.00 Uhr
    Dienstag08.00 - 19.00 Uhr
    Mittwoch08.00 - 14.00 Uhr
    Donnerstag08.00 - 19.00 Uhr
    Freitag08.00 - 14.00 Uhr
    Samstagnach Vereinbarung


    Wichtige Rufnummern
    ärztl. Bereitschaftsdienst:116 117
    Termin Vereinbarung: 06620 - 91 99 22
    Rezept-Telefon:06620 - 21 74 10
  • Rezeption

    Rezeption 2

    Sprechzeiten
    Montag08.00 - 19.00 Uhr
    Dienstag08.00 - 19.00 Uhr
    Mittwoch08.00 - 14.00 Uhr
    Donnerstag08.00 - 19.00 Uhr
    Freitag08.00 - 14.00 Uhr
    Samstagnach Vereinbarung


    Wichtige Rufnummern
    ärztl. Bereitschaftsdienst:116 117
    Termin Vereinbarung: 06620 - 91 99 22
    Rezept-Telefon:06620 - 21 74 10
  • Behandlung 2

    Sprechzeiten
    Montag08.00 - 19.00 Uhr
    Dienstag08.00 - 19.00 Uhr
    Mittwoch08.00 - 14.00 Uhr
    Donnerstag08.00 - 19.00 Uhr
    Freitag08.00 - 14.00 Uhr
    Samstagnach Vereinbarung


    Wichtige Rufnummern
    ärztl. Bereitschaftsdienst:116 117
    Termin Vereinbarung: 06620 - 91 99 22
    Rezept-Telefon:06620 - 21 74 10
  • Rezeption 3

    Sprechzeiten
    Montag08.00 - 19.00 Uhr
    Dienstag08.00 - 19.00 Uhr
    Mittwoch08.00 - 14.00 Uhr
    Donnerstag08.00 - 19.00 Uhr
    Freitag08.00 - 14.00 Uhr
    Samstagnach Vereinbarung


    Wichtige Rufnummern
    ärztl. Bereitschaftsdienst:116 117
    Termin Vereinbarung: 06620 - 91 99 22
    Rezept-Telefon:06620 - 21 74 10
  • Praxis TV

    Sprechzeiten
    Montag08.00 - 19.00 Uhr
    Dienstag08.00 - 19.00 Uhr
    Mittwoch08.00 - 14.00 Uhr
    Donnerstag08.00 - 19.00 Uhr
    Freitag08.00 - 14.00 Uhr
    Samstagnach Vereinbarung


    Wichtige Rufnummern
    ärztl. Bereitschaftsdienst:116 117
    Termin Vereinbarung: 06620 - 91 99 22
    Rezept-Telefon:06620 - 21 74 10
  • Wartezimmer

    Sprechzeiten
    Montag08.00 - 19.00 Uhr
    Dienstag08.00 - 19.00 Uhr
    Mittwoch08.00 - 14.00 Uhr
    Donnerstag08.00 - 19.00 Uhr
    Freitag08.00 - 14.00 Uhr
    Samstagnach Vereinbarung


    Wichtige Rufnummern
    ärztl. Bereitschaftsdienst:116 117
    Termin Vereinbarung: 06620 - 91 99 22
    Rezept-Telefon:06620 - 21 74 10
  • Wartezimmer Bibliothek

    Sprechzeiten
    Montag08.00 - 19.00 Uhr
    Dienstag08.00 - 19.00 Uhr
    Mittwoch08.00 - 14.00 Uhr
    Donnerstag08.00 - 19.00 Uhr
    Freitag08.00 - 14.00 Uhr
    Samstagnach Vereinbarung


    Wichtige Rufnummern
    ärztl. Bereitschaftsdienst:116 117
    Termin Vereinbarung: 06620 - 91 99 22
    Rezept-Telefon:06620 - 21 74 10

Zeckenimpfung

Es gibt zwei durch Zecken übertragbare Erkrankungen. Durch frühzeitige Impfung vorbeugen...

Symptome, Risikogebiete, Impfschutz

Es gibt zwei durch Zecken übertragbare Erkrankungen: Borreliose und FSME (Frühsommerzeckenmeningoencephalitis), eine Form der Hirnhautentzündung

Zecken geben den Erreger beim Biss über den Speichel weiter.

Symptome FSME:  Fieber, Kopf- und Gliederschmerzen, Nackensteife, Übelkeit, Bewusstseinsstörungen, Lähmungen und Krämpfe

Risikogebiete:

  • Deutschland -  Bayern, Baden-Württemberg, Thüringen, Südhessen
  • Österreich, Russland, Tschechische und Slowakische Republik, Schweiz, Polen, Ungarn, Kroatien, Slowenien, Schweden, Finnland, Dänemark, Estland, Lettland, Litauen, Frankreich, Italien und Griechenland

Vorbeugung durch Impfung gegen FSME

Der Impfstoff enthält inaktivierte FSME-Viren (= aktive Impfung – der Körper bildet selbst Abwehrkörper) und wird in einen Muskel injiziert, vorzugsweise am Oberarm (M. deltoideus).

3 Impfungen:

Tag 0: 1. Impfung

nach 1-3 Monaten: 2. Impfung

nach 6-9 Monaten: 3. Impfung

Auffrischung nach drei Jahren, Abweichungen von diesem Impfschema können notwendig sein und werden dann individuell besprochen.

Beginnender Schutz besteht zwei Wochen nach der 2. Impfung